Omas Rezeptesammlung:

Zum Nachmachen und Genießen!

Altbewährte Hausmannskost nach Elisabeth-Omas Rezepten, mit PURGERS Honig verfeinert.


"Omas süße Knusperstangerl":

Zutaten:

100 g Vollkornmehl

200 g Mehl

1/2 Pkg. Trockenhefe

2 TL getr. Kräuter (am besten aus dem Garten)

1 EL Olivenöl

150 ml Wasser

75 g PURGERS Honig

Sesam (wahlweise auch Mohn oder Salz) zum Bestreuen

Anmerkung zur Zubereitung:

Die beiden Mehle mit der Trockenhefe, einer Prise Salz und den Kräutern in einer Schüssel miteinander mischen. Anschließend eine Mulde drücken und PURGERS Honig, Olivenöl und Wasser hineingeben.

Mit den Händen einen geschmeidigen Teig kneten. Je nach Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Der Teig soll sich, ohne zu kleben, vom Schüsselrand lösen.

Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Tuch bedeckt in der Schüssel 2 Stunden "ruhen" lassen.

Den Teig nach der "Ruhe" noch einmal kurz durchkneten. Zu einer Rolle formen und diese in ca. 20 bis 25 Stücke teilen. Diese werden dann auf einer bemehlten Unterlage zu daumendicken Stangen gerollt. Die Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmal 20 Minuten "ruhen" lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft 180 Grad Celsius) vorheizen und die Stangen im heißen Ofen 15 bis 20 Minuten backen.



Was passt dazu?

"Tante Luises Lauchaufstrich":

 

Zutaten:

1/4 kg Butter

6 cm langes Stück Lauch

10 dag geriebene Mandel

1 "Hauch" von PURGERS Honig

Salz nach Geschmack

 

Anmerkung zur Zubereitung:

Butter schaumig rühren, Lauch (fein geschnitten), Mandeln und PURGERS Honig untermischen, salzen. Fertig! 

 

 

"Omas Holunderblütensommersirup":

 

Zutaten:

10 Holunderblütendolden

1/2 Zitrone (am besten Bio)

1 TL Zitronensäure (bekommt man auch in der Apotheke)

400 g PURGERS Honig

400 ml Wasser

 

 

Anmerkung zur Zubereitung:

Die frischen Holunderblütendolden auf einem Tuch ausbreiten. Vorsicht: Der feine Blütenstaub bringt den intensiven Geschmack und sollte nicht aus den Blüten herausgeschüttelt werden.

Die Zitronen waschen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

PURGERS Honig und die Zitronensäure in eine Schüssel geben. Das Wasser zum Kochen bringen und ein wenig auskühlen lassen, über PURGERS Honig gießen und rühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Anschließend den Sirup etwas abkühlen lassen.

Die Holunderblütendolden und die Zitronenscheiben in den Sirup geben. Die Schüssel abdecken und 2 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen. Zwischendurch gelegentlich umrühren.

Zum Abschluss den Sirup durch ein feines Sieb gießen und in saubere, dicht schließende Flaschen füllen. Möglichst kühl und dunkel aufbewahren.

 

Tipp: Mit Minzblättchen, einer Scheibe Zitrone und ein paar Eiswürfeln pro Glas, sowie Mineralwasser aufgefüllt, schmeckt's am besten! Die Süße kann je nach Geschmack dosiert werden.

 



"Karinas Fladenbrot":

Zutaten:

500 g Mehl (glatt)

300 ml lauwarmes Wasser

50 ml Olivenöl

1 Pkg Trockenhefe

1 EL Salz

3 EL PURGERS Honig

 

Sesam (wahlweise auch Mohn, Salz oder Kräuter) zum Bestreuen

Anmerkung zur Zubereitung:

Die Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen. 

1 Stunde "gehen" lassen.

Fladen nach Belieben formen und einschneiden.

1/2 Stunde "ruhen" lassen.

Mit Olivenöl bestreichen, Salz, Körner oder Kräuter darüber streuen.

 

Den Backofen auf 220 Grad Celsius (Umluft 180 Grad Celsius) vorheizen und die Stangen im heißen Ofen 12 bis 15 Minuten backen.

Fertig!


Was passt dazu?

 

1/8 "SOMMERROT" oder 1/8 "SILV'ESTER" vom Weingut Pelzmann, 2413 Berg.

Traumhaft kühler Genuss für warme Sommerabende.

Der kirschrote "SOMMERROT" ist ein herrlicher Cuvée aus Blaufränkisch und Zweigelt.

Die spritzige Alternative in Weiß, der "SILV'ESTER", eine "Liaison" aus Müller Thurgau und Muskateller.